Das Bobath-Konzept

 

 

Das Bobath-Konzept eignet sich besonders zur Rehabilitation von Patienten mit erworbenen Hirnschäden, wie Schlaganfall, Schädel-Hirn-Trauma, hypoxische Hirnschädigung, Hirntumore und an Krankheiten des ZNS. Als Therapieansatz dienen u.a. die Lähmungen (Paresen), Störungen des Muskeltonus (Spastik) und Störungen der Körperwahrnehmung mit denen diese Erkrankungen einhergehen.
Das Bobath-Konzept basiert auf der lebenslangen Fähigkeit des Nervensystem, sich Reizen durch Strukturänderung anzupassen (Plastizität des Nervensystem). Durch spezielle Arten der Lagerung, der Bewegung des Patienten (Handling),und der Anleitung bei allen Lebensaktivitäten wird diese Lernfähigkeit im Alltag des Betroffenen ausgenutzt. Dem Nervensystem werden wiederholt richtige Lernangebote als Stimulation entgegengebracht. Der Alltag des Betroffenen wird so zur Therapie, durch die Erarbeitung eines angepassten Muskeltonus, die Anbahnung physiologischer Bewegungsabläufe und die Verbesserung der Körperwahrnehmung. 

Hier finden Sie uns

Physiotherapie Feschnig 

Hannes Thorbauer
Feschnigstraße 74
9020 Klagenfurt am Wörthersee

Terminvereinbarungen

Rufen Sie uns einfach an:

 +43 463 443311

 

Oder benutzen Sie unser Kontaktformular.

Öffnungszeiten

Hinweise

Sie haben Fragen zu Ihrem ersten Termin oder der Kostenübernahme durch Ihre Krankenkasse? Hier finden Sie weiterführende Informationen.

Diverse Fragen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Physiotherapie Feschnig